Im Dezember 2019 beobachteten wir ungewöhnlich viele Angriffe mit Schadsoftware auf öffentliche Einrichtungen. Eine Chronologie. 08.12.2019: Uni Gießen Die Universität schaltet ihre komplette IT ab, um einen Trojaner-Befall in den Griff zu kriegen. In der Folge werden unter anderem 38.000 neue Passwörter vergeben, die die Benutzer sich persönlich abholen müssen. Bis alles wieder so läuft…

Weiterlesen

Es war der 5. Mai 2035, kurz nach 11 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. Amelie Schmidt wurde unsanft aus ihrem Schlaf geweckt, als ihr autonomes Auto plötzlich mit quietschenden Reifen von der Fahrbahn abkam. Entsetzt musste sie mit ansehen, wie der sonst so zuverlässige Wagen gezielt mit Vollgas in eine Menschengruppe raste. Amelies Hände tasteten panisch nach…

Weiterlesen

Als Sicherheitsberater ist man immer in der Zwickmühle: Schildert man die Risiken zu dramatisch, heißt es, man würde Panik schüren. Warnt man zu wenig, hört keiner zu. Wie bringen wir am besten unsere Botschaft rüber? Sicherheit hat immer zwei Seiten: Auf der einen Seite die Risiken, auf der anderen Seite der Schutz. Die aktuelle Nichtraucher-Kampagne…

Weiterlesen

Können Sie Ihre Dateien noch lesen? Falls nicht, sind sie vielleicht von einem böswilligen Schadprogramm verschlüsselt worden. Das kriminelle Geschäftsmodell der Krypto-Trojaner erfreut sich großer Beliebtheit. Das liegt wahrscheinlich zum einen daran, dass es laut FBI sehr lukrativ ist. Zum anderen ist die Vorgehensweise besonders einfach und geradlinig: Dateien chiffrieren, Lösegeld kassieren, entschlüsseln. Das Werkzeug…

Weiterlesen

Die Schonzeit im Datenschutz ist vorbei. Inzwischen wurden eine ganze Reihe hoher Bußgelder verhängt. Wie hoch fallen die Strafen aus? Die saftigsten Strafen werden fällig, wenn komplette Datenbanken mit Kundendaten in falsche Hände geraten. Das höchste Bußgeld wurde gegen British Airways verhängt: 200 Millionen Euro, weil sensible Datensätze von 500.000 Kunden wegen Sicherheitsmängeln gestohlen werden…

Weiterlesen